Sven Müller Racing

Sven Müller wird Werksfahrer!

sven müller 28.11.2016:


Den Saisonschluss 2016 des Porsche Mobil 1 Supercup und des Porsche Carrera Cup Deutschland wurde im Porsche-Museum in Zuffenhausen gefeiert. Mit zahlreichen Ehrungen und einem umfangreichen Programm schauen Fahrer, Teams, Organisatoren und Gäste auf die 17 Rennwochenenden der beiden Meisterschaften zurück.

Das Highlight für den Porsche-Junior an diesem Abend waren aber nicht die Pokale oder gar der Preis für den Gewinn des Porsche Mobil 1 Supercup, ein Porsche 911 Carrera S, sondern die Verkündung durch den Leiter Porsche Motorsport und GT Fahrzeuge Dr. Frank-Steffen Walliser das Sven ab 2017 als Porsche Werksfahrer engagiert ist.

Müller begann seine motorsportliche Laufbahn im Kart, fuhr vier Jahre in einem Formel-Fahrzeug und wurde im Herbst 2013 als Porsche-Junior ausgewählt. In den darauf folgenden drei Jahren startete er im Porsche Carrera Cup Deutschland und im Porsche Mobil 1 Supercup. In beiden Serien sicherte er sich 2016 den Titel als bester Fahrer. Sowohl mit Konrad Motorsport im Carrera Cup als auch mit Lechner MSG Racing im Supercup gewann er zudem die Teamwertung. Müller überzeugte auch bei vereinzelten Einsätzen in der VLN, der IMSA Weathertech Sportscar Championship und in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Dort erkämpfte er sich bei seinem ersten Einsatz 2015 in Spa an der Seite von Kevin Estre einen beeindruckenden dritten Platz. Ab dem kommenden Jahr verstärkt er den Kader der GT-Werksfahrer.


sven müller racing gallery SVEN MÜLLER
Nach erfolgreichen Jahren in der Formel 3 steigt Sven Müller nun in den GT-Sport mit Porsche ein.

Erfahren Sie mehr über Sven Müller und seine Erfolge »


QUICKLINKS